Strom aus KWK - EVS Consulting - Energie- und Managementberatung -

Direkt zum Seiteninhalt
Vermögen > Stromerzeugung

Strom aus Kraft-Wärme-Kopplung

Vielfach angewandt werden stromerzeugende Bürgerkraftwerke auf der Basis von Erdgas oder Erdöl. Kleine dezentrale Blockheizkraftwerke (BHKW), befeuert mit Erdgas oder Erdöl können selbst in Einfamilienhäusern installiert werden. Da die kleinen dezentralen Stromerzeugungsanlagen zumeist die Abwärme für Raumheizungen nutzen, sind sie wesentlich effizienter und ökologischer als reine Großkraftwerke nur zur Stromerzeugung. Allerdings führen die fossil befeuerten Blockheizkraftwerke über den Zukauf von Erdgas oder Erdöl in die Abhängigkeit der Konzerne und haben erheblichen CO2 Ausstoß. Es ist daher immer sinnvoller, Bürgerkraftwerke gleich mit erneuerbaren Energien zu bauen.

Der Aufbau von kleinen gasbefeuerten Blockheizkraftwerken, die aus dem Erdgasnetz gespeist werden, ist dennoch sinnvoll, da auch Biogas und Windgas in die Gasleitungen eingespeist werden können.

Durch die Umstellung von Erdgas auf Biogas bzw. Windgas in den Pipelines werden automatisch alle angeschlossenen fossielen Erdgaskraftwerke langfristig durch erneuerbare Energien ersetzt.

Ein umfangreiches Themenfeld ist auch die Wärmeerzeugung aus Kraft-Wärme-Kopplung sowie der Ausbau von Fernwärmenetzen unter Ausweisung von kommunalen Fernwärmevorranggebieten.




retour (Unserer Aufgaben)

Zurück zum Seiteninhalt